Alte Wege verlassen, um Neue zu gehen

Aktualisiert: Nov 6

Das keltische Jahresfest "Samhain" basiert auf dem Mond- und Naturrhythmus. Die magische Sommerhälfte endet mit dem 31. Oktober und der neue keltische Jahreskreis beginnt am 1. November mit der dunklen Winterhälfte. Es ist ein Fest der Ahnen, der Wesen aus der Anderswelt, des Jahreswechsels und des ungeborenen Lebens. Ein Fest um sich zu besinnen, der Mutter Erde dankbar zu sein und naturverbunden empfinden. Vom Vergangenem sich zu lösen und den Neubeginn einzuleiten. Kraft zu sammeln und sich geistig weiterzuentwickeln. In der keltischen Mythologie öffnet sich in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November das Tor zur Totenwelt und um den bösen Geistern der Parallelwelt nicht aufzufallen, wurde zur Tarnung eine wilde Maskerade getragen. Bereits seit mehr als zweitausend Jahren wird dieses keltische Fest gefeiert und gilt als Ursprung des heutigen "Halloween".



27 Ansichten

© 2020 ACTiX ELEMENTS powered by AVENTURA OPERENCIA 

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon